rechts-farbe-transparent.png

Ein Carsharing-Angebot der Volksbank-Raiffeisenbank Dachau eG

in Kooperation mit der Gemeinde Petershausen

Wir machen den Weg frei

  • Instagram
  • Weiß YouTube Icon

Mobilsein bedeutet, an den Möglichkeiten und Qualitäten einer Region teilhaben zu können. Wir möchten und müssen unsere Mobilität jedoch anders und besser gestalten als bisher. Von der ersten bis zur letzten Meile, vom ländlichen Raum bis in die urbanen Zentren, vom Berufs- und Freizeitverkehr bis zur Logistik: im Fokus steht die Zusammenarbeit auf dem Weg zur Mobilitätswende. 

Mit unserer neuen Marke Zeitwärts nehmen wir es mit dieser Aufgabe auf und bieten Ihnen ein stationsbasiertes Carsharing-Angebot hier im Landkreis Dachau. 

 

Lassen Sie uns gemeinsam global denken und lokal handeln und die Mobilität in all ihren Facetten kreativ, intelligent und vernetzt gestalten!

 

Fahrzeuge & Tarife

Tagestarif (7:00 - 21:00 Uhr): 2,50€ pro Stunde

Nachttarif (21:00 - 7:00 Uhr): 4,00€ pauschal

Tagestarif (24 Stunden): 29,00€ pro 24h

Wochenendtarif (Freitag 16:00 bis Montag 8:00 Uhr): 

49,00€ pauschal

immer zzgl. Kilometertarif:  0,15€ / km

 

How To's

Golf - Abholen

Zoe- Abholen

Golf - Abgabe

Zoe - Abgabe

Gallerie

 

FAQ

Allgemeines

Müssen die Fahrer mindestens 21 Jahre alt sein wie bei Mietwagen?

Nein – bei Zeitwärts gilt ein Mindestalter von 18 Jahren. Begleitendes Fahren ab 17 ist jedoch nicht möglich.

Wie funktioniert Zeitwärts und wo kann ich mich registrieren?

Als Buchungsplattform verwendet Zeitwärts die App MOQO. Hier kann man sich auch ganz einfach als Nutzer registrieren.

1. MOQO App laden
2. Als Nutzer registrieren
3. Führerschein validieren
4. Fahrzeug wählen und Fahrt buchen
5. Fahrzeug mit der App öffnen
6. Ladestecker entfernen & Kabel verstauen
7. Vor Fahrtantritt Fahrzeug auf Schäden prüfen

8. Schlüssel aus dem Handschuhfach entnehmen - aufgepasst: beim Standort in Dachau ist der Schrankenöffner am Schlüsselbund

9. Los geht`s!

Buchung/Nutzung

 

Haben alle Autos Piepser beim Rückwärtsfahren?

Ja,

 

Wie lange muss ich den blauen Chip an die Ladesäule halten, bis diese aktiviert ist?

Ca 20 sek – bis ein Klicken ertönt

 

Kann ich eine gebuchte Fahrt an einen anderen Nutzer übergeben?

Nein – die Person, die die Fahrt gebucht hat, muss auch der Fahrer sein. Eine Übertragung von gebuchten Fahrten oder ein Fahrerwechsel ist nicht zulässig.

 

Was muss ich vor Fahrtantritt unbedingt beachten?

Vor Fahrtantritt sollte jeder Nutzer das Fahrzeug auf Schäden und Sauberkeit überprüfen. Sind Schäden vorhanden, können diese über die App gemeldet werden. Der Nutzer kann somit nachweisen, dass er nicht der Verursacher war. Die App zeigt übrigens auch die bereits gemeldeten Schäden anderer Nutzer an.

 

Wie gebe ich das Fahrzeug zurück?

  • Sie können das Fahrzeug nur am gleichen Sharing Standort zurückgeben

  • Aktivieren Sie  die Wallbox-Ladestation mit dem blauen Chip am Schlüsselanhänger, indem Sie den Chip ca. 20 Sekunden an die Wallbox halten, bis ein Klicken ertönt

  • Stecken Sie das Fahrzeug mit dem Ladekabel an der Wallbox-Ladestation an

  • Stecken Sie den schwarzen RFID-Anhänger am Schlüsselbund in die dafür vorgesehene Halterung im Handschuhfach – die Ladekarte darf hier auch nicht fehlen 😊

  • Vergewissern Sie sich, dass alle persönlichen Gegenstände entfernt sind

  • Nachdem Sie die Türen geschlossen haben, können Sie das Fahrzeug per App zurückgeben und die Buchung beenden.

 

Kann ich eine Buchung während einer Fahrt verlängern?

Sofern keine nachfolgende Buchung betroffen ist, können Sie Ihre Buchung ganz einfach über die App verlängern. Sie bezahlen die Nutzung dann wie gewohnt entsprechend unserer Tarifordnung.

 

Was muss ich tun, wenn ich weiß, dass ich aufgrund von Stau das Fahrzeug verspätet zurückgeben werde?

Wenn eine Verlängerung der Buchung aufgrund von nachfolgenden Buchungen anderer Nutzer nicht möglich ist, kontaktieren Sie bitte so bald wie möglich den Kundenservice unter 02419/5788366. Falls dadurch andere Buchungen betroffen sind, wird eine Gebühr laut Preistabelle erhoben.

 

Reicht es, den Schlüssel einfach ins Handschuhfach zu legen bei der Rückgabe?

Nein, der schwarze Chip am Schlüsselbund muss in die vorgesehene Halterung gesteckt werden.

 

Wie verhalte ich mich im Falle eines Unfalls?

  1. Achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit – schalten Sie den Warnblinker an, legen Sie eine Warnweste an und stellen ein Warndreieck auf

  2. Rufen Sie, falls notwendig, den Rettungsdienst (112) und leisten erste Hilfe

  3. Benachrichtigen Sie bitte in jedem Fall (auch bei geringen Schäden) die Polizei (110) und den Kundenservice (02419/5788366). Geben Sie ohne Rücksprache mit dem Kundenservice kein Schuldeingeständnis ab.

  4. Dokumentieren Sie den Unfall mittels Fotos und der bereitgestellten Unfallprotokolle.

  5. Leiten Sie unverzüglich das polizeiliche Aktenzeichen und das Unfallprotokoll an uns weiter.

 

Ist es erlaubt, andere Personen bei einer Fahrt mitzunehmen?

Ja, wir freuen uns sogar, wenn die Fahrten gut ausgelastet und die Fahrzeuge gemeinsam genutzt werden. Allerdings ist es nicht gestattet, dieses System gewinnorientierend zu betreiben. Das bedeutet, Sie dürfen von den Mitfahrern nicht mehr als eine Unkostenbeteiligung verlangen!

 

Dürfen Tiere mitgenommen werden?

Ja, aber nur in einer entsprechenden Tiertransportbox! Zusätzlich muss der Nutzer sicherstellen, dass keine Spuren (z.B. Haare) im Fahrzeug hinterlassen werden.

Besonderheiten Elektrofahrzeuge

 

Wie funktioniert das Laden an einer externen Ladestation?

Mit der im Handschuhfach deponierten Ladekarte kann das Fahrzeug an über 40.000 Ladepunkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz geladen werden. Befolgen Sie  hierfür die Anweisungen an der Ladestation. Eine Auswahl geeigneter Ladepunkte finden Sie direkt in der MOQO App (Schaltfläche „Info“ neben dem Ladezustand)

 

Fährt sich ein E-Auto wie ein normales Auto oder gibt es etwas Besonderes zu beachten?

Ja, nur leiser und spritziger. Achten Sie bitte immer auf andere Verkehrsteilnehmer, vor allem Radfahrer und Fußgänger, da diese E-Fahrzeuge oft nicht hören. Betätigen Sie beim Anfahren nur behutsam das Gaspedal, da bei einem E-Fahrzeug das max. Drehmoment vom Stand weg zur Verfügung steht.

 

Welche Tipps gibt es zum Energie einsparen?

  1. Hohes Tempo vermeiden

  2. Nutze den Eco-Modus

  3. Energierückgewinnung – lass das Fahrzeug auf rote Ampeln zu und bergab rollen

  4. Elektronikgeräte (Klimaanlage, Heizung, Musikanlage) sparsam einsetzen